Weißstörche in Norddeutschland
Übersicht | Email

Regenwetter

Jahreszeit: Februar bis September


Bei Regenwetter verhalten sich die Störche ruhig und versuchen ihr Gefieder in den Regenpausen zu trocknen. Während des Regens unterlassen Weißstörche die kräftezehrenden Flüge. Zum einen werden sie durch die Nässe deutlich schwerer und zum anderen gibt es keine Aufwinde die sie zum Fliegen nutzen könnten. Die Elternvögel schützen ihre Jungen vor dem Regen, indem sie ihre Flügel als Regenschutz aufstellen. Sie achten u.a. auch darauf, dass sich kein Regenwasser im Horst sammelt und es schnell ablaufen kann. Bei falscher Bauweise oder Baumaterial aus Plastik entsteht eine Pfütze und die Jungen könnten erfrieren oder ertrinken.



Um ein Foto anzuschauen fahren Sie einfach über das Bild in dem Fotostreifen. Dann wird dieses Foto groß dargestellt. Viel Spaß beim Anschauen!

Themen
Am Horst
Im Flug
Nahrungssuche
Tagebuch
Verschiedenes

Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar.
Der Autor garantiert, dass es sich bei den Fotografien in diesem Werk um Originalaufnahmen handelt, die digital nicht verändert worden sind.

© Axel Horn | Web Design
Counter